Junge Union nominiert Werner Kuhn als Spitzenkandidat für Europawahl

Oktober 6, 2013

Auf dem diesjährigen Landestag der Jungen Union Mecklenburg-Vorpommern in Sternberg erhielt der Europaabgeordnete Werner Kuhn vom JU-Landesverband ein einstimmiges Votum erneut die Liste zur Europawahl anzuführen. Zuvor hatte Werner Kuhn mit den JU-Mitgliedern über die aktuellen wirtschaftspolitischen Herausforderungen in Europa diskutiert.

„Die Junge Union möchte auch weiterhin, dass Werner Kuhn die Interessen unseres Bundeslandes im EU-Parlament vertritt,“ erklärte der JU-Landesvorsitzende Franz-Robert Liskow die Nominierung Kuhns , „Wir kennen und schätzen ihn als engagierten Fachpolitiker, der es aber auch versteht, den Menschen die oft fern und kompliziert erscheinende Politik Europas zu erklären.“

 Weitere thematische Schwerpunkte des M-V Tages waren die Auswertung der Bundestagswahl sowie die Diskussion und Verabschiedung des Leitantrages „Wirtschaft. Wachstum. Zukunft.“

Des Weiteren wurden die Delegierten für bundesweite Gremien der JU gewählt.

JU-Landesvorsitzender Franz-Robert Liskow zeigte sich am Ende der Tagung zufrieden: „Der frisch gewählte Vertreter für den Deutschlandrat und die Deutschlandtagsdelegierten bekamen gleich eine Reihe weiterer Antragsinitiativen mit auf den Weg, deren Diskussion auf Bundesebene forciert werden soll. Auf dem Landestag haben wir gezeigt, dass die JU nicht nur im Wahlkampf eine starke Stütze ist, sondern auch die CDU mit neuen inhaltlichen Impulsen bei ihrer Arbeit unterstützt und voranbringt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.