Junge Union Mecklenburg-Vorpommern nominiert Benedict Pöttering einstimmig für das Amt des JU-Bundesvorsitzenden

August 24, 2014

Groth_Pöttering_LiskowAm gestrigen Samstag nominierte der Landesvorstand der Jungen Union M-V den 31-jähringen Niedersachsen Benedict Pöttering für das Amt des Bundesvorsitzenden der JU Deutschlands. Die turnusgemäßen Bundesvorstands- wahlen finden am 19. September im bayerischen Inzell statt. Pöttering ist seit 2012 stellvertretender Vorsitzender des größten Jugendverbandes Deutschlands.

Der gebürtige Niedersache besuchte gestern den Landesverband der Jungen Union und stellte sich den Fragen der Mitglieder der Jungen Union.
Franz-Robert Liskow, Landesvorsitzender der JU M-V,  zu der einstimmigen Nominierung:

„Ich freue mich, dass sich der Landesvorstand einstimmig für Benedict Pöttering als nächsten Bundesvorsitzenden ausgesprochen hat.
Er hat nicht zuletzt in der Vorstellungsrunde überzeugend deutlich gemacht, dass wir mit seiner Wahl einen echten Verfechter der jungen Generation an der Spitze unseres Verbandes bekommen würden.
Benedict Pöttering hat bereits auf dem CDU-Bundesparteitag im April mit seiner energischen Rede Einsatz gegen die Rente mit 63, sowie mit seiner Rede im Januar auf dem Maidan in Kiew bewiesen, dass er in der Lage ist, für die Werte und Positionen der JU auch in schwierigen Situationen zu kämpfen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.