Junge Union bekennt sich zur Kernfusion

November 18, 2013

Junge Union Greifswald Besuch Wendelstein in GreifswaldAuf der Bundesdelegiertenversammlung in Erfurt, dem sogenannten Deutschlandtag, setzte die Junge Union M-V am Wochenende einen Antrag, der sich für mehr Förderung von Kernfusion einsetzt, durch.
Dazu erklärt der JU-Landesvorsitzende Franz-Robert Liskow: „Damit bekennt sich die Junge Union Deutschlands klar zu Kernfusion als Zukunftstechnologie. Denn durch die Bundesregierung angestrebte Energiewende bedarf es eines natürlichen und zukunftsweisenden Energiemixes. Vieles spricht für die Kernfusion, wie zum Beispiel die langfristige Absicherung gegenüber Energieknappheit angesichts der Erschöpfung der fossilen Energieträger und die Begrenzung der Klimaveränderung durch die Vermeidung von Treibhausgasemissionen.

Gerade Greifswald kann mit dem Forschungsstandort zur Kernfusion wichtiges Expertenwissen beisteuern und deswegen sollte die Forschung durch mehr finanzielle Mittel vorangetrieben werden.“

Foto: Greifswalder JU besucht Forschungsreaktor Wendelstein 7-x in Greifswald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*