CDU wählt JU-Kandidaten auf Platz 2 der Europa-Liste

Januar 18, 2014

Junge Union geht mit Jascha Dopp und Werner Kuhn ins Rennen für den Europawahlkampf

Auf der heutigen Landesvertreterversammlung zur Europawahl in Sternberg wurde der Kandidat der Jungen Union, Jascha Dopp, mit einen Ergebnis 88% von den Delegierten auf zweiten Platz der Europa-Liste gewählt.

Dazu erklärt der Landesvorsitzende Franz-Robert Liskow:

„Wir freuen uns, dass die CDU Mecklenburg-Vorpommerns auch weiterhin auf junge Talente setzt und den Vorschlägen der Jungen Union gefolgt ist.“

Bereits im Herbst im Herbst wurde Werner Kuhn auf dem Landestag der Jungen Union in Sternberg und tosenden Applaus zum Spitzenkandidaten der Europawahl ausgerufen.
Im Dezember nominierte der Landesvorstand des CDU-Nachwuchses dann den 35-jährigen Jascha Dopp als jungen Kandidaten für die Europawahl.„Mit Jascha Dopp haben wir einen Kandidaten, der die Chancen, die Europa jungen Menschen bietet, im Studium bereits genutzt hat. Er ist genau der richtige Kandidat, um auch junge Menschen von der Idee Europa zu überzeugen und den aufkommenden Populismus linker als auch rechter Gruppierungen entgegenzutreten“, führt Liskow weiter aus.

Jascha Dopp bringt vielfältige Auslandserfahrungen mit: High School Abschluss in den USA, Jurastudium mit fachspezifischer Fremdsprachenausbildung in Französisch und Englisch in Passau und Fortsetzung des Jurastudiums an der Université d’Angers. Er hat dort das Maîtrise en Droit, also das französische Juraexamen, im Internationalen- und Europarecht erworben.

„Ganz besonders freuen uns natürlich, dass die Delegierten unserer Empfehlung gefolgt sind und Werner Kuhn zum Spitzenkandidaten der CDU für die Europawahl gewählt haben. Die Junge Union wird Werner Kuhn wieder mit voller Kraft im Wahlkampf unterstützen“, so Liskow nach der Landesvertreterversammlung in Sternberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*